Verkauf 4,5-Zimmerwohnung - Lebensqualität an ruhiger Panoramalage

8873 Amden

Beschreibung

Flyer

Eigentumswohnungen Rombach Amden

Willkommen, hoch über dem Walensee auf der Sonnenterasse von Amden. Die Sonne und das einmalige Bergpanorama genießen, dem Himmel nahe sein, die klare Luft fühlen und tief einatmen. Sich befreien von den Sorgen des Alltags.

Sie träumen von einer solchen Lebensqualität….
…wir möchten es Ihnen ermöglichen!

Ein Wohnvergnügen auf 138-144 m² Nettowohnfläche mit überzeugender, moderner Architektur.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und freuen uns auf Ihre geschätzte Kontaktaufnahme.

Makrolage

Amden ist eine Agrar-tertiäre Gemeinde im Kanton St. Gallen. Amden ist gemäss Definition 2012 des BFS keiner Agglomeration zugehörig. Amden zählt 1’777 Einwohner (2014) bzw. 782 Haushalte (2013) (durchschnittliche Haushaltsgrösse: 2.3). 21.2% der Haushalte zählen im Jahr 2012 zu den oberen Schichten (Schweiz: 28.8%), 39.3% der Haushalte zu den mittleren Schichten (Schweiz: 39.7%) und 39.5% der Haushalte zu den unteren Schichten (Schweiz: 31.5%). 165 Betriebe mit 521 Beschäftigten weist die Gemeinde Amden im Jahr 2013 gemäss Betriebszählung des BFS (STATENT) auf. Von den 342 vollzeitäquivalenten Stellen sind 88.8 (26%) im 1. Sektor, 42 (12.3%) im Industrie- und 211.2 (61.8%) im Dienstleistungssektor.

Die am schnellsten mit dem motorisierten Individualverkehr von Amden aus erreichbaren Zentren sind Glarus (19 Min.), Lachen (22 Min.) und Rapperswil-Jona (26 Min.). Mit dem öffentlichen Verkehr gelangt man am schnellsten nach Glarus (44 Min.), Sargans (46 Min.) und Wattwil (55 Min.).

Die Gemeinde weist Ende 2014 einen Bestand von 1’595 Wohneinheiten auf, wovon 531 Einfamilienhäuser und 1’064 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind. Die EFH-Quote ist mit 33.3% im landesweiten Vergleich (22.9%) stark überdurchschnittlich.

Bei einer mittleren Bautätigkeit von 21 Wohnungen (2008 – 2013; das sind 1.39% des Bestandes 2008), ist die Leerstandsquote mit 1.44% (23 Wohnungen) im landesweiten Vergleich (1.19%) überdurchschnittlich.

Gemäss Prospektivmodell Wohnen von FPRE ist zwischen 2014 und 2030 im mittleren Szenario und bei gleichbleibender Raumplanungspolitik in der Gemeinde Amden von einer Zusatznachfrage von 48 Wohnungen auszugehen.

Das Preisniveau von Wohneigentum (durchschnittliche Neubauten) liegt gemäss den hedonischen Bewertungsmodellen von FPRE bei den EFH bei 6’837 CHF/m², bei den EWG bei 6’722 CHF/m², die Nettomarktmiete von MWG liegt an mittleren Lagen bei 183 CHF/m² und Jahr. Dies ist im regionalen Vergleich hoch.

Seit dem 1. Quartal 2000 haben die Preise mittlerer EFH in der MS-Region Sarganserland um 58.8% zugelegt, die Preisveränderung mittlerer EWG liegt bei 91.7%. Der Markt der Region Sarganserland ist nach Einschätzung von FPRE heute eher hoch bewertet.